Berichte zu Seminaren

04.06.2016 – Ein cooles Seminar mit coolen Kindern

Jiu – Jitsu, Am Sonntag den 04.06.2016 fand in der PT-Kubis Kampfsport- und Selbstverteidigungsschule ein Jiu – Jitsu Seminar für Kinder statt. Der Themenschwerpunkt lag in einem gezielten Aufbau an effektiven Techniken für den Alltag. Neben viel Spaß und Reaktionsspielchen erlernten die insgesamt 20 Kinder Nothilfetechniken, eine Schlagabwehr und das richtige Verteidigungsverhalten in gefährlichen Bodensituationen. Die Seminarleiter (Eric Mauermann & Sebastian Kubis) brachten die einzelnen Übungen auf kindgerechte Art und Weise an jedes einzelne, hochmotivierte Kind und so ergab sich ein sehr schöner, effektiver Sonntagvormittag, an dem die Kinder, die Eltern und die Seminarleitung sehr viel Spaß hatten. Einen Pokal für die beste Teilnahme erhielt Nicholas Stübinger und einen neuen Gi Helena Philips. Vielen Dank an alle Kinder, Ihr wart alle Super!!

21.03.2015 – Jiu – Jitsu Seminar nur für Kinder

Ein Jiu – Jitsu Seminar speziell für Kinder fand am 21.03.2015 in Augsburg statt. Mit großer Freude war eine kleine Gruppe der Geretsrieder Selbstverteidigungsschule PT-Kubis vertreten. Die insgesamt 25 Kinder kamen noch aus München, Augsburg und Neckerhausen angereist. Um es allen zu versüßen kam aus dem fernen Wilhelmshaven Sascha Brückner (3.Dan) angereist. Damit alle Kinder neue Eindrücke, Techniken und Motivation mit nach Hause nehmen konnten. Sascha hat hervorragende „Arbeit“ geleistet und so konnte er alle begeistern. Er unterrichtete die Bereiche der Fallschule, Selbstverteidigungs- und Wettkampftechniken in einer speziell kindlichen Art und Weise und so kamen am Ende alle mit einem großen Lächeln im Gesicht von der Tatami (Matte).  Ein schönes Wochenende mit vielen neuen Eindrücken konnten alle Kinder hinter sich lassen und so gestärkt und mit frischem Geist in die letzte Schulwoche vor den Osterferien starten. Das Kampfsport- und Selbstverteidigungstraining kann mit einer Vielzahl an positiven Aspekten die täglichen Belastungen positiv beeinflussen.

So ist es, in vielen Studien bewiesen, dass dieses Training

  • den Stressabbau optimiert (körperlich und geistig)
  • die körperliche Belastbarkeit steigert
  • die geistige Belastbarkeit steigert
  • die Koordination der linken & rechten Gehirnhälften trainiert
  • die Aufmerksamkeits- und Merkspanne erhöht
  • dem Leistungsdruck und der Prüfungsangst entgegen tritt
  • die Gefahr des Mobbings minimiert
  • das Sozialverhalten wesentlich verbessert

Falls Sie oder Ihr Kind Interesse an einem kostenlosen, unverbindlichen Probetraining haben kontaktieren sie uns unter: www.pt-kubis.de, email: info@pt-kubis.de, Tel. 08171 818693

13.07.2014 – Feuerkunde und Fischspeer

„Viel Spaß und Erfahrung sammeln“ standen beim Survivalseminar am 13.07.2014 im Vordergrund. 7 Kinder aus der Eliteschule des Budo – PT-Kubis erforschten die Techniken des Feuermachens und Feuertransport sowie den richtigen und sicheren Umgang mit diesem wichtigen Element. Es trafen sich im Hochlandlager in Königsdorf Kinder und Lehrmeister aus Geretsried, München/Planegg und Ulm, um ihr Können im Survival zu erweitern. Dieses Tagesseminar machte allen Teilnehmern richtig viel Spaß. Vor allem, da das Wetter, unerwarteter weise,  sich von seiner besten Seite zeigte. Nach einer ausgiebigen Mittagsmahlzeit machten sich die kleinen Expert daran, Behilfsmittel aus Naturmaterialien zu basteln. Fischspeer, Speer und Zangen wurden aus den Hölzern des Waldes gebaut. Beim gelungenen Abschluss wurde jedem Kind die heiß ersehnte Seminarurkunde überreicht und alle konnten mit einem breiten Grinsen und neuem Wissen den Rest des schönen Sonntages genießen.

15./16.03.2014 – Jiu-Jitsu ist eine Lebenseinstellung

Vom 15.3. auf den 16.3. fand das diesjährige Horst Weiland Jiu-Jitsu Seminar statt. Mitten drin statt nur dabei die Eliteschule des Budo aus Geretsried, PT-Kubis. Unter der Leitung von Sebastian Kubis reisten 11 Teilnehmer zusammen mit den Freunden aus München (Banzai Dojo) und Augsburg (Budo-Gym Augsburg) mit einem Bus dorthin. Was nicht nur den Kindern sondern auch den Erwachsenen gefiel. Mit knapp 100 Teilnehmern insgesamt war die Turnhalle in Neckerhausen gut besucht. Nach der Begrüßung und Vorstellung der hochgraduierten Seminarreferenten ging es dann los. Aufgeteilt unter Kindern, Erwachsene bis Braungurt und ab Braungurt durften alle Teilnehmer dem großem Können von Giuseppe Di Garbo (10.Dan JJ), Antonino Farinella (7.Dan JJ), Hanna Weiland (3.Dan JJ) und Andreas Tiefengraber (2.Dan JJ) folgen. Das Seminar dauerte am Samstag 6 Stunden und am Sonntag 5 Stunden wobei mehrere kleine Pausen eingelegt wurden und die Kinder „nur“ Samstags dabei waren. Es war ein sehr schönes und langes Wochenende. Es konnten alte Kontakte gepflegt und sehr nette neue gewonnen werden. Von Klein bis Groß waren alle sehr begeistert mal über den Tellerrand des eigenen Dojo´s (Trainingsstätte) hinausblicken zu können und so neue Einblicke in die große Welt des Jiu-Jitsu zu gewinnen. So zeigte zum Beispiel Andreas Tiefengraber Variationen von Armhebeln aus dem Wettkampf, und Selbstverteidigungsbereich, Hanna Weiland zeigte verschiedenste Jiu-Jitsu Techniken für Prüfungen, Antonino Farinella konnte klassische und dennoch sehr wirkungsvolle Techniken präsentieren, Guiseppe Di Garbo zeigte umfangreich die Effektivität und Details des Jiu-Jitsu. So konnte jeder etwas für sich mit nach Hause nehmen, das er in seinem weiteren Jiu-Jitsu Leben verwenden kann. Danke an alle die mitgekommen sind und so einen gemeinsamen Ausflug möglich gemacht haben. Jiu-Jitsu ist weit mehr als „nur“ das Training im Dojo. Es ist eine Lebenseinstellung, welche einem in vielen Situationen des Lebens weiter helfen wird.

12./13.10.2013 – Jiu-Jitsu Seminar

Mächtig was los bei den Jiu – Jitsukas aus Geretsried

Die PT-Kubis Selbstverteidigungsschule hatte am 12. & 13.10.2013 ein volles Wochenende. Es fing am Samstag mit einem Seminar unter Großmeister Axel-Schulz Gora (7.Dan Jiu-Jitsu)  und Kubis Sebastian (1.Dan Jiu-Jitsu, Deutscher Meister) an. 2 Stunden lang unterrichtete der Großmeister die Seele des Jiu-Jitsu. Er versuchte die Wirkungsweisen, Verhaltensmuster und die Ideale dieses großartigen Sports nicht nur für den Trainingsraum auch für das tägliche Leben zu vermitteln. Hier kam ganz deutlich das Prinzip des Jiu – Jitsu zu tragen. Es lautet „Nachgeben um zu Siegen“ und bedeutet so viel wie dem Druck des Angreifers nachzugeben um dessen Energie umzuleiten und für sich selbst zu nutzen. Nach diesen ersten 2 Stunden übernahm Sebastian Kubis die Leitung und konnte in den weiteren 2 Stunden einen kleinen Teil der großen Welt des Bodenkampfes den begeisterten Seminarteilnehmern näher bringen. Hier wurde eine Sequenz aus dem Wettkampfgeschehen des Jiu – Jitsu genommen und zwar: ich meinen Gegner am besten in die Position in der ich ihn gerne hätte und was für Möglichkeiten ergeben sich daraus. Ein sehr komplexes Themengebiet, dem alle beeindruckend folgten.

Am Sonntag hatten die Kinder ihren großen Auftritt. Mit großen Augen ging es in die japanisch eingerichteten Räumlichkeiten des Budo Gym Augsburg. Dies sind die Trainingsräumlichkeiten von Axel-Schulz Gora. Nach dem Aufwärmen wurden die Gruppen geteilt. Die Gürtelstufen Weiß bis Gelb-Orange hatten ihre erste Seminareinheit bei Axel-Schulz Gora, während die Schüler und Schülerinnen von Orange bis Grün bei Sebastian Kubis neues erlernen konnten. Dies wechselte in der zweiten Einheit. Diese Aufteilung war eine sehr sinnvolle und spannende Sache, da so auf die Bedürfnisse und den Leistungsstand der Kinder besser eingegangen werden konnte. So konnte Axel und Sebastian den „niedrigeren“ Gürteln die Fallschule und die Grundlagen des Bodenkampfes zeigen, während sie in der Gruppe der etwas höheren Gürtelstufen das Ganze vertieften und verfeinerten. Die Kinder kamen nach vier langen und spannenden Stunden Jiu – Jitsu Training mit leuchtenden Augen von der Matte und freuten sich nicht nur über schöne Urkunden und neue Techniken, sondern auch darüber neue nette Kinder kennen gelernt zu haben und unter einem neuen Meister trainiert zu haben. Alles in Allem war auch dieser Sonntag ein voller Erfolg. Schönes Wetter, nette Kinder und Eltern, ein netter Gastgeber und viel Spaß am Jiu – Jitsu Sport. Was will man mehr. Das Seminar und dieser Bericht endete mit den Worten von Axel-Schulz Gora „Ein Schwarzgurt ist ein Weißgurt, der nie aufgehört hat zu lernen“

27.07.2013 – Abwehr gegen Messerangriffe

Das heißeste Seminar des Jahres !!!

37°, Schweiß, Hitze und eine Gruppe mutiger Leute, der PT-Kubis Selbstverteidigungsschule, die sich trafen, um realistische Abwehrmöglichkeiten gegen Messerangriffe zu erlernen. Dieses Seminar Highlight, das vom Referenten Bernhard Lang aus Augsburg geführt wurde, wurde kurzer Hand nach draußen verlegt. So ging es ab runter an die Isar. Mit wunderschöner Kulisse und kaltem Wasser durschliefen die Teilnehmer verschiedenste Drills der realistischen Selbstverteidigung. Immer nach dem Motto „keep it simple but not stupid“ wurden einzelne Techniken einstudiert, verfeinert und unter den verschiedensten Stresssituationen erprobt. Am Ende des Tages gab es noch eine Überraschung von Bernhard Lang. Er übertrug einen der wenigen Instructor Titel die es in seinem System gibt an Rest Sebastian (Krav Maga Trainer der PT-Kubis Selbstverteidigungsschule). GRATULATION !!! Du hast es verdient!

Weiter Bilder finden Sie in unserer Galerie.

18.05.2013 – Selbstverteidigung die funktioniert…

Schnell und effektiv waren die Techniken bei einem Selbstverteidigungsseminar unter Bernhard Lang. Die Selbstverteidigungsschule PT-Kubis, aus Geretsried, lud den internationalen Bodyguard und Gründer des CQC (Closed Quarter Combat) ein, um ein weiteres mal ein Seminar der extra Klasse zu leiten. Dieses mal standen 4 Stunden lang Würgeabwehrtechniken auf dem Programm. Die effektive Technikauswahl, welche gut und leicht erlernbar und umsetzbar ist, konnten alle Kursteilnehmer unter freiem Himmel einschleifen und verfeinern. Hier konnten sich neben den verschiedenen Drills auch einige einen schönen Sonnenbrand holen.

Wenn auch Sie die Techniken der Krav Maga, ATK oder Jiu-Jitsu Selbstverteidigung erlernen möchten, können Sie jederzeit kostenlose Probetrainingseinheiten bei PT-Kubis in Geretsried besuchen. In der Richard – Wagner – Str. 12 b/c steht Ihnen ein breit gefächertes Programm zur Auswahl, bei dem jeder seinen perfekten Stil finden kann. Unseren Trainingsplan, sowie alle weiteren Informationen finden Sie unter www.PT-Kubis.de

Danke für deine Zeit Bernhard, danke an alle, die mit geschwitzt haben!!!
Wir sehen uns im Juni und Juli wieder zu weiteren Seminaren hier in Geretsried

Es gibt kein „Ich mache das vielleicht morgen“ oder „heute bin ich zu müde“.

alle Bilder finden Sie unter https://www.facebook.com/sebastian.kubis.315#!/media/set/?set=a.4967150504332.1073741828.1466270085&type=3

02./03.02.2013 – Jiu-Jitsu Seminar

Hoher Besuch bei der Selbstverteidigungsschule PT-Kubis. Am vergangenen Wochenende vom 02. bis 03.02.2013 kam Claude Weiland (6.Dan und 7x Deutscher Meister) bei den Geretsrieder Jiu-Jitsu Kämpfen zu Besuch und zeigte Ihnen sein großes Können. Samstags ging es um 12 Uhr los. 6 Stunden wurde die Goshin Jitsu no Kata einstudiert und geübt. Eine Bewegungsform die vor allem die Schwarzgurtanwärter benötigen. Am Sonntag ging es dann von 10 Uhr ab vier Stunden lang um den Jiu-Jitsu Kampf. Wobei Claude Weiland verschiedene Wurftechniken und dessen taktische Vorbereitung im Kampf erklärte. Sebastian Kubis (1.Dan und 1x Deutscher Meister) brachte den Teilnehmern verschiedenste Techniken und Varianten des Bodenkampfes näher.  Beider Tage waren sehr lehrreich und anstrengend. Aber so soll es ja auch sein. Alle gingen glücklich und zufrieden nach Hause. Denn wer nicht den Willen hat besser zu werden hört auf gut zu sein. Am Ende des zweiten Seminares konnten die Teilnehmer noch einer Prüfung zuschauen. Hier ging es für den Ausrichter, Sebastian Kubis, darum die 3. Stufe im Fight of Knife zu erreichen. Eine Sportart, bei der es darum geht, dass Verständnis für die gefährliche Waffe Messer zu schärfen. Hier wurden die verschiedensten Selbstverteidigungstechniken ohne, mit einem und mit zwei Messern gezeigt. Zudem sind umfassende Theoriekenntnisse erforderlich. Nach einer Stunde Prüfungszeit konnte Sebastian Kubis, nach überzeugender Vorstellung, seine nächste Graduierung stolz mit nach Hause nehmen.

Danke an alle Teilnehmer der beiden Seminare sowie für die Zeit des Referenten Claude Weiland für zwei super Jiu-Jitsu Tage.

21.10.2012 – Jiu-Jitsu Seminar

Es war ein ganz besonderes Wochenende. Ein Wochenende voller Jiu – Jitsu. Samstags ging es mit einem Seminar für Erwachsene los. Hier wurden in 4 StundenVerteidigungstechniken gegen Schlagangriffe, Hebeltechniken, Bodenkampftechniken und das Prinzip des Jiu – Jitsu (Nachgeben um zu siegen) sehr schön veranschaulicht und in Praxisübungen trainiert. Sonntag früh ging es weiter. Jetzt war der Nachwuchs an der Reihe. Kinder ab 5 Jahren konnten ebenfalls in 4 Stunden ein sehr schönes und lustiges Seminar geniessen.  Hier wurden neben den spielerischen Einheiten Schlagtechniken, Fallschule und Hebeltechniken geübt.  Dies alles unter der Leitung von Jörg Gerdes (5.Dan Jiu-Jitsu, Bundestrainer), der extra hierfür aus dem Norden Deutschlands (Emden) angereist war. Die PT-Kubis Selbstverteidigungsschule bedankt sich recht herzlichbei dem großen Engagement von Jörg. Ebenfalls bedanken wir uns beim Banzai Dojo aus München/Planegg. Unter der Leitung von Andreas Schopper konnten von den insgesamt 41 Kindern 18 aus seinem Dojo mitmachen. Danke auch an alle Helfer, Mamas und Papas, die früh aufgestanden sind, an Waldtraud Kubis am Buffet und an Kathy Kubis für die Organisation. Es waren zwei sehr schöne Tage, an denen alle Beteiligten viel gelernt haben und wieder einen kleinen Schritt weiter in Richtung Jiu – Jitsu Meister gemacht haben.
alle Fotos unter unserer Galerie auf dieser Homepage.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.