Was ist The Fight of Knife?

„Fight of Knife ist eine Sportart, dessen Zielsetzung es ist, Messerabwehrtechniken
und das Bewußtsein für diese Waffe zu stärken und zu vervollkommnen“

– Horst Weiland, 1966 –

Das Fight of Knife System ist eine eigenständige Selbstverteidigungsform, mit dem Messer, der BAE (Budo Akademie Europa). Wo bereits seit vielen Jahren in dieser Disziplin Meister ausgebildet werden.

Es werden Messerkampf und sportlichem Messerwerfen, Bewegungsabläufe, Eingänge, Gangarten und Ausweichbewegungen in Verbindung mit Kontertechniken gelehrt.

Ziel des Fight of Knife ist es nicht Messerkämpfer/Messerstecher auszubilden, sondern viel mehr das Gefühl und die richtige Handhabung für diese gefährliche Waffe zu entwickeln. Trainiert wird ausschliesslich mit Holz bzw. mit ungefährlichen Alumessern um die Gefahr von schweren Verletzungen auszuschliessen.

Bei einem regelmäßigem Training mit, aber auch gegen das Messer, werden das Reaktionsvermögen und die Sinne für eine reale Bedrohung auf der Straße, U-Bahn etc. geschärft. Eine 100%ige Sicherheit gegen einen solchen Angriff nicht gegeben werden. Somit müssen alle gelernten Tricks angewendet und zu eigenen Gunsten ausgelegt werden um die Chancen einer schweren, wenn nicht sogar tödlichen Verletzung zu entgehen.

Um den hohen Anforderungen dieser Disziplin gerecht zu werden, wurde eine Stufenausbildung gewählt. Somit eine fundamentierte Ausbildung gewährleistet.

Es ist ein langer Weg, einen guten Umgang mit dem (und vorallem gegen das) Messer zu erlangen.

Aber ein Weg der Spaß macht!