Der Unterschied von Taktik und Strategie

Nach Carl von Clausewitz ist die Strategie die Lehre vom Gebrauch der Gefechte zum Zwecke des Krieges. Damit unterscheidet sie sich von der Taktik, welche v. Clausewitz als die Lehre vom Gebrauch der Streitkräfte im Gefecht bezeichnet.

Verwendet man die Definition nach v. Clausewitz, so ist die Taktik die lokale Planung, während die Strategie eine globale Planung darstellt. Auf den Wettkampf angewendet, würde Taktik die Planung der momentanen Technik bedeuten (z.B. oben faken-unten treten). Während die Strategie die Planung des Kampfverlaufes bedeutet (z.B. bis zur 7. Runde den Gegner ermüden und dann seine Schwäche im Infight ausnutzen).

Carl v. Clausewitz (*1.6.1780 -16.11.1831) wurde durch sein Werk „Vom Kriege“ bekannt, aus dem auch das Zitat „… dass der Krieg nichts ist als die fortgesetzte Staatspolitik mit anderen Mitteln…“ stammt. Das Werk wurde erst nach seinem Tode veröffentlicht weil- so seine Frau Marie- er es zwar zu Lebzeiten fertig stellte aber eben nicht veröffentlichen wollte.